Alte Eier schwimmen oben?

Der Mythos besagt: Je älter ein Ei, desto eher schwimmt es oben. Aber trifft dies auch tatsächlich zu? Die Antwort lautet: Ja, die Behauptung ist richtig. Beim Alterungsprozess des Eis bildet sich eine Luftblase im Inneren. Dieses hat die Aufgabe, das frisch entwickelte Küken mit Atemluft zu versorgen, während es sich seinen Weg durch die Eierschale nach Außen bahnt. Dieses Luftdepot bildet sich auch bei Eiern, in denen kein Küken heranwächst. Diese Luftblase sorgt dann dafür, dass “alte” Eier tatsächlich im Wasser oben schwimmen.